Aktuelle Umfrage
Haben Sie schonmal den Stromanbieter gewechselt?
Ja
Nein



TeaserMancher Tarif, der auf den ersten Blick günstig erscheint, kann sich schnell als Kostenfalle entpuppen. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen. link

Facebook Button   Twitter Button   Youtube Button   Google+ Button


Vergleich Elektrofahrzeuge

Unter Strom - welches Elektrofahrzeug macht das Rennen?

In Anbetracht steigender Spritpreise sehen sich viele Autofahrer nach Alternativen um. Eine gute Möglichkeit sind da Elektrofahrzeuge, denn diese sind nicht nur im Unterhalt günstig, sondern auch besonders umweltfreundlich. Ob E-Roller, Elektrofahrrad oder ein Elektroauto - wir zeigen Ihnen, welcher Stromer am besten zu Ihnen passt.

Auch wenn sich Elektroautos noch nicht durchgesetzt haben - das Angebot an E-Autos wächst. Gleiches gilt für E-Bikes bzw. Pedelecs, denn die motorgestützten Fahrräder erleben seit einigen Jahren einen regelrechten Boom. E-Roller ergänzen das Angebot. Aber welches Fahrzeug ist nun am besten für wen geeignet? Wir haben die unterschiedlichen Elektrofahrzeuge miteinander verglichen und zeigen Ihnen, welches Elektrofahrzeug sich wirklich für Sie lohnt.

Beim Anschaffungspreis zeigen sich zunächst große Unterschiede: Während man für ein E-Auto im Mittelklasse-Format rund 40.000 Euro ausgeben muss, schlagen Elektrofahrrad und E-Roller mit nur zwei- bis dreitausend Euro zu Buche. Dafür trägt einen das Elektroauto bei Wind und Wetter mit bis zu vier Fahrgästen bis zu 200 km weit und bietet dazu noch Platz für Gepäck oder Einkäufe. Beim E-Bike sind die Transportmöglichkeiten begrenzt, dafür kann man sich die teils nervenaufreibende Suche nach einem Parkplatz sparen. Zudem lässt sich das E-Bike an jeder beliebigen Steckdose aufladen.

E-Auto E-Bike E-Roller
Anschaffungskosten [Euro]

40.000

2.700 1.800

Sprit-/Stromkosten
auf 100 km [Euro]

2,95 0,20 0,85

laufende Kosten:
Batteriemiete/-austausch
Steuern
Versicherung


ja
nein
ja

ja
nein
nein

ja
nein
ja
Transportmöglichkeiten Kofferraum zzgl. Rückbank, ggf. Gepäckträger, Anhänger Gepäckträger Gepäckträger, ggf. Top-Case
Sitzplätze 5 1
(+ Kindersitz)
1-2
Parkmöglichkeiten Parkplätze/
Parkhäuser
nahezu überall Parkplätze,
z. T. auf Bürgersteigen geduldet
Tank-/
Lademöglichkeiten
rund 2.800 Stromtankstellen, private Ladestationen herkömmliche Steckdose

herkömmliche Steckdose

Tank-/Ladedauer Schnellladung: 30-60 min.,
normales Laden: 6-8 h
ca. 3 h 5-6 h
Reichweite ca. 200 km ca. 60 km
(+ x)
ca. 60 km

Bei allen Angaben handelt es sich um Durchschnittswerte


Elektroroller - idealer Begleiter auf dem Weg zur Arbeit


Gleiches gilt für den Elektroroller. Dieser befördert den Fahrer rund 60 km, bis der Akku neu aufgeladen werden muss. Für die meisten Pendler dürfte diese Reichweite völlig ausreichen. Schaut man sich dazu die Stromkosten von gut 80 Cent auf 100 Kilometer an, so fragt man sich, wieso nicht mehr Pendler auf dieses günstige Transportmittel umsteigen. Da E-Roller über wenige Verschleißteile verfügen, sind Wartungsaufwand und -kosten gering.

Elektroauto - die Familienkutsche

Das E-Auto ist dagegen ein guter Begleiter für Familien, die nahe Großstädten wohnen. Bei den günstigen Stromkosten für ein Elektroauto sollte man allerdings immer im Hinterkopf behalten, dass man gegebenenfalls die Batteriemiete zahlen muss, bzw. den Akku irgendwann austauschen muss. Im Gegenzug sind die Wartungskosten bei einem Elektroauto, im Vergleich zu einem Auto mit Verbrennungsmotor, sehr niedrig.

E-Bike - in der Stadt und auf dem Land

Für wen lohnt sich also das Elektrofahrrad? Wer in der Stadt schnell unterwegs und dabei flexibel sein will, ist mit einem Pedelec bestens bedient - in verstopften Straßen ist man auf dem Radweg eindeutig schneller unterwegs und kann sich obendrein die Parkplatzsuche sparen. Je nach Entfernung ist ein Pedelec ebenfalls für die Fahrt zur Arbeit ideal und sorgt zudem für die tägliche Bewegung. In der Freizeit ermöglicht das Elektrofahrrad selbst untrainierten Fahrern ausgedehnte Radtouren.

 Testberichte: E-Bikes im Praxis-Test


TeaserWir haben für Sie die Kosten von E-Autos mit herkömmlichen Autos verglichen. Zum ausführlichen Vergleich. Link

Strom Tarifrechner




TeaserSo einfach geht der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter. energietarife.com erklärt, wie es geht und worauf Sie achten müssen. Link

Gas Tarifrechner


TeaserVermeiden Sie unnötige Energiekosten. Wir zeigen ihren, wie sie beim Heizen Energie sparen können. Link


TeaserUmweltverträglicher Strom muss nicht unbeding teuer sein. Hier finden Sie alles zum Thema Ökostrom. Link

© energietarife.com 2008-2017 

Über uns | Impressum | Rechtliche Hinweise | Presse


Alle Angaben ohne Gewähr