Aktuelle Umfrage
Haben Sie schonmal den Stromanbieter gewechselt?
Ja
Nein



TeaserMancher Tarif, der auf den ersten Blick günstig erscheint, kann sich schnell als Kostenfalle entpuppen. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen. link

Facebook Button   Twitter Button   Youtube Button   Google+ Button


Newsarchiv

Umfrage: Energiewende ja, Einschränkungen nein

Was halten die Deutschen von der Energiewende? Laut einer aktuellen Umfrage befürwortet die Mehrheit der Bundesbürger, 72 Prozent, den Wechsel zu Windkraft, Photovoltaik und Co. Allerdings ist nur jeder zweite bereit, dafür Einschränkungen im persönlichen Lebensumfeld hinzunehmen.

Grundlage dieser Erkenntnisse ist eine Umfrage im Auftrag des Energiedienstleisters Ensys unter 1.000 Bundesbürgern.

"Der Einstieg in das Zeitalter der erneuerbaren Energien in Deutschland erfordert Maßnahmen, die auch vor den Bürgern nicht Halt machen", sagt Andreas Hergaß, Chief Operating Officer bei der Ensys AG. Neben einem Teil der Kosten, der in Form der EEG-Umlage auf die Stromverbraucher verteilt wird, sind auch bauliche Maßnahmen notwendig, so zum Beispiel der Ausbau von Stromtrassen, Windparks oder Stauwasserbecken. "Noch ist die Netzinfrastruktur nicht in der Lage, jederzeit die gesamte produzierte Menge an erneuerbaren Energien zu den Abnahmestellen zu transportieren.", erläutert Hergaß. "Um die Stromversorgung von morgen sicher zu stellen, ist der Bau von Hochspannungsleitungen unabdingbar."

Doch nur jeder fünfte Deutsche ist auch bedingungslos bereit, Einschränkungen im persönlichen Wohnumfeld zu akzeptieren. 55 Prozent lehnen laut der Studie Einschränkungen ab und würden den Bau von Strommasten oder Windrädern nicht akzeptieren, wenn dies die Aussicht einschränken, Grundstückszugänge erschweren oder Wege verlängern würde – obwohl sie die Maßnahmen prinzipiell unterstützen. Sechs Prozent der Befragten lehnen solche Schritte für die Energiewende entschieden ab, 13 Prozent zumindest tendenziell.

Andreas Hergaß: "In der Regel lassen sich die Baumaßnahmen auf ein erträgliches Maß reduzieren. Strommasten und Windräder stehen in den seltensten Fällen in direkter Grundstücksnähe, und die Bauarbeiten selbst sind meist nur eine Frage von Tagen oder Wochen."

 Straßen als Kraftwerke und Hybridreaktoren – sind das die Energiequellen der Zukunft?


TeaserWir haben für Sie die Kosten von E-Autos mit herkömmlichen Autos verglichen. Zum ausführlichen Vergleich. Link

Strom Tarifrechner




TeaserSo einfach geht der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter. energietarife.com erklärt, wie es geht und worauf Sie achten müssen. Link

Gas Tarifrechner


TeaserVermeiden Sie unnötige Energiekosten. Wir zeigen ihren, wie sie beim Heizen Energie sparen können. Link


TeaserUmweltverträglicher Strom muss nicht unbeding teuer sein. Hier finden Sie alles zum Thema Ökostrom. Link

© energietarife.com 2008-2017 

Über uns | Impressum | Rechtliche Hinweise | Presse


Alle Angaben ohne Gewähr