Aktuelle Umfrage
Haben Sie schonmal den Stromanbieter gewechselt?
Ja
Nein



TeaserMancher Tarif, der auf den ersten Blick günstig erscheint, kann sich schnell als Kostenfalle entpuppen. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen. link

Facebook Button   Twitter Button   Youtube Button   Google+ Button


Newsarchiv

Schüler lernen zu wenig über Energie

Diese Meinung vertritt zumindest laut einer Umfrage ein Großteil der Lehrer in Deutschland. Zwei Drittel der Pädagogen halten die Situation an Schulen, die nach Lehrplan unterrichten, für verbesserungswürdig. Nur an Schulen, die von sich aus den Schwerpunkt Energie setzen, werden die Angebote mehrheitlich als ausreichend eingeschätzt.

Grundlage dieser Ergebnisse ist eine Umfrage des Kieler Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN).

"Zwischen den Vorstellungen der Lehrerinnen und Lehrer und dem Status quo an den meisten Schulen liegen Welten", so der Direktor am IPN, Professor Dr. Manfred Euler. So wünschten sich beispielsweise viele der Befragten einen fächerübergreifenden Unterricht, der die naturwissenschaftlich-technischen Grundlagen mit ökonomischen, ökologischen und gesellschaftspolitischen Aspekten von Energie verzahnt. Um dies zu erreichen, müssten unter anderem die Lehrpläne optimiert werden.

Die Lehrkräftebefragung ist Teil einer Studie zur Energiebildung, die das IPN im Auftrag der RWE Stiftung erstellt. Dr. Stephan Muschick, Geschäftsführer der RWE-Stiftung, ist der Meinung, dass die Energiewende Energiebildung voraussetzt: "Inwieweit die Bürgerinnen und Bürger beispielsweise neue Stromtrassen, Kraftwerke und Speichertechnologien unterstützen, hängt auch von ihrem Wissen rund um Energie ab."

Deutliche Unterschiede zwischen Bundesländern

Wo gehandelt werden muss, zeigt unter anderem die Betrachtung der Schulstufen. Zwei Drittel der Lehrkräfte beklagen etwa, dass das Thema Energie in der Grundstufe unterrepräsentiert sei und dem komplexen Thema deshalb später die Basis fehle.

Zu den zentralen Ergebnissen der Umfrage zählt außerdem, dass Energiebildung in den Bundesländern sehr ungleich ausgeprägt ist. Lehrer in Sachsen, Baden-Württemberg, Niedersachsen und Hessen sind tendenziell am ehesten der Meinung, dass der Unterricht ausreicht. Außer in Sachsen beklagen die Befragten allerdings überall, dass nicht genügend Mittel zur Verfügung stehen, um die Schüler beispielsweise in Fragen der Erzeugung und effizienten Nutzung von Energie fit fürs Leben zu machen.

Basiswissen Energie - die wichtigsten Informationen zum Thema Energie


TeaserWir haben für Sie die Kosten von E-Autos mit herkömmlichen Autos verglichen. Zum ausführlichen Vergleich. Link

Strom Tarifrechner

TeaserSo einfach geht der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter. energietarife.com erklärt, wie es geht und worauf Sie achten müssen. Link

Gas Tarifrechner


TeaserVermeiden Sie unnötige Energiekosten. Wir zeigen ihren, wie sie beim Heizen Energie sparen können. Link


TeaserUmweltverträglicher Strom muss nicht unbeding teuer sein. Hier finden Sie alles zum Thema Ökostrom. Link

© energietarife.com 2008-2017 

Über uns | Impressum | Datenschutzerklärung | Presse


Alle Angaben ohne Gewähr