Aktuelle Umfrage
Haben Sie schonmal den Stromanbieter gewechselt?
Ja
Nein



TeaserMancher Tarif, der auf den ersten Blick günstig erscheint, kann sich schnell als Kostenfalle entpuppen. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen. link

Facebook Button   Twitter Button   Youtube Button   Google+ Button


Newsarchiv

Kalter Winter sorgt für Heizkostenanstieg

Nach Berechnungen der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) sind in vielen Haushalten die Heizkosten für das Jahr 2010 stark gestiegen, je nach eingesetztem Energieträger um bis zu 40 Prozent. Schuld daran sind der frostige Winter und die gestiegenen Energiepreise. Unsanierte Häuser zahlen somit drauf.


Gebäudesanierung für Rathäuser und Vereinsgebäude

KfW und BMVBS erweitern ihr Angebot. Zum 1.4.2011 verbessert sich die Förderung von Sanierungsvorhaben bei Nichtwohngebäuden im Bereich der kommunalen und sozialen Infrastruktur. Die Zahl der förderfähigen Gebäude verdoppelt sich damit. So soll Sanierungsstau abgebaut und Energieeinsparung gefördert werden.


Shell bietet Kunden kostenfreie E10-Versicherung

Die Verunsicherung der Kunden gegenüber E10 ist nach wie vor groß. Obgleich 90 Prozent aller Benziner E10 bedenkenlos tanken können, zweifeln viele Autofahrer noch immer an der Verträglichkeit. Daher bietet die DFV Deutsche Familienversicherung AG eine kostenfreie E10-Versicherung für Shell Kunden an.


Heizen und Lüften - Aber richtig

Rund 70 Prozent unseres Energieverbrauchs resultieren aus unserem Heizverhalten. Gerade hier liegt großes Sparpotential. Eine durchdachte Nutzung der Heizung schafft nicht nur ein gutes Raumklima, sondern wirkt sich zudem positiv auf unsere Gesundheit aus. energietarife.com erklärt, wie man richtig heizt und lüftet.


Die Klima-Hotels räumen ab

Bei den European Sustainable Tourism Awards (VESTAs) 2011 auf der Internationalen Tourismus-Börse Berlin (ITB) haben die Klima-Hotels Deutschland gleich acht Auszeichnungen mit nach Hause genommen. Insgesamt gab es 95 Nominierungen aus 14 Ländern in den unterschiedlichsten Kategorien.


Solarstrom wird immer günstiger

Die Vergütung von Solarstrom nähert sich in großen Schritten den Tarifen für Haushaltsstrom an. Ende Februar 2011 hat der Bundestag beschlossen, den Preissenkungen der Solarbranche zu folgen und die Vergütung für Solarstrom zu senken. Zum 1. Juli 2011 wird diese Vergütung um bis zu 15 Prozent abgesenkt.


Ökostrom: Überlegtes Handeln

Durch die tragischen Ereignisse in den japanischen Atomkraftwerken ist die Nachfrage nach Ökostrom sprunghaft angestiegen. Natürlich ist die Entscheidung vieler Kunden, auf diese Weise einen Beitrag zum Ausstieg aus der Kernenergie zu leisten zu begrüßen. Aber auch hier ist überlegtes Handeln besser ist als überstürztes Handeln!


Steigende Ölpreise: Erdgasautos als Alternative

Der Hype um Elektro- und Hybridfahrzeuge drängte Erdgasautos zuletzt ins Abseits, doch hohe Spritpreise und eine günstige Rabattlage machen den Kauf nun wieder reizvoll. Heimische Marken wie VW, Opel oder Mercedes stellen mit 14 der 17 ab Werk verfügbaren Erdgasautos einen Großteil des Modellangebots in Deutschland.


Strom und Gas: der Preis zählt

Nachhaltigkeit ist in aller Munde - bei der Entscheidung für einen Strom- und Gas-Anbieter spielt dieses Thema für den Verbraucher aber nur eine untergeordnete Rolle. Viel eher lassen sich die Bundesbürger bei der Auswahl ihres Lieferanten von finanziellen Motiven leiten. Und hier ist er wieder, der große Graben zwischen Theorie und Praxis.


Alle Fakten zum neuen E10 Kraftstoff auf einen Blick

Das neue Informationsportal e10-kraftstoff.de liefert Autofahrern alle wichtigen und wissenswerten Fakten über den neuen Kraftstoff E10. Alles was Verbraucher über E10 Sprit wissen sollten wird hier kompakt zusammengestellt und samt Hintergründen und Quellen aufgearbeitet.


Heizungs-Check deckt Einsparpotenziale auf

Mit einfachen Optimierungsmaßnahmen an der Heizungsanlage kann man zehn bis 20 Prozent der Heizkosten einsparen. Wie das geht, zeigt der standardisierte Heizungs-Check. Mit dem neutralen Prüfverfahren deckt der Fachhandwerker schnell, einfach und kostengünstig die im Heizungskeller schlummernden Potenziale auf.


Super E10: Immer noch Verunsicherung an Tankstellen

Leichte Entspannung beim Benzinpreis: Der Literpreis für den neuen Kraftstoff Superbenzin E10 ist laut aktueller ADAC-Auswertung im Vergleich zur Vorwoche um 2,1 Cent auf 1,528 Euro zurückgegangen. Dieselfahrer hingegen müssen bei einem aktuellen bundesweiten Durchschnittspreis von 1,441 Euro 0,2 Cent mehr bezahlen.


Viele Hausbesitzer verzichten auf Einsparpotenziale

Nach wie vor modernisieren sehr wenige Hausbesitzer ihre Heizungsanlage umfassend energetisch, um damit beim Energieverbrauch spürbar einzusparen. Lediglich 19 Prozent der Befragten gaben an, z. B. den alten Wärmeerzeuger mit einer modernen, effizienten Heizungsanlage erneuert bzw. teilerneuert zu haben.


Ökostrom mit TÜV SÜD-Zertifikat

In Deutschland ist die Nachfrage nach Ökostrom sprunghaft angestiegen. Mit seinen Ökostrom-Zertifikaten leistet TÜV SÜD einen wichtigen Beitrag für Transparenz und Glaubwürdigkeit auf diesem Markt. Die Zertifikate dokumentieren, dass der Ökostrom wirklich aus regenerativen Quellen stammt.


Passivhäuser werden mehr und mehr zum Baustandard

Weltweit gab es bereits 2009 über 16.500 Passivhäuser, der größte Teil davon in Deutschland. Heutzutage werden nicht nur Wohngebäude, sondern auch Schulen, Kindergärten, oder Betriebsgebäude als Passivhäuser gebaut. Ebenso gewinnt die Sanierung von Altbauten nach dem Passivhausstandard immer mehr an Bedeutung.


Wie viel Energie kostet das Internet?

Die Informationstechnologie hat sich zu einem wesentlichen Stromverbraucher in Deutschland entwickelt. Neben der privaten Verwendung spielt dabei selbstverständlich die IT-Nutzung in Unternehmen eine große Rolle. In Deutschland werden für die Nutzung des Internets rund 50.000 Rechenzentren benötigt.


Ein Schutzschirm für die Photovoltaik-Anlage

Immer häufiger kann man auf Lagerhallen, Gebäuden, Scheunen und Feldern große Photovoltaik-Anlagen entdecken. Doch auch die Anzahl der Diebstähle in diesem Bereich hat enorm zugenommen. Kein Wunder, denn alleine ein Wechselrichter ist zwischen einigen Hundert bis mehreren Tausend Euro wert.


Autofahrer wollen Umweltfahrzeuge

Immer mehr Autofahrer interessieren sich für Mietwagen mit alternativen Antrieben. Reichweitenprobleme und ein ungenügendes Tankstellennetz halten einen Großteil der Kunden aber nach wie vor davon ab, auf Umweltautos umzusteigen. Dies bestätigt auch jüngst eine Befragung von 503 Personen ab 18 Jahren.


ADAC: E-Autos noch viel zu teuer

Hohe Anschaffungskosten sind ein wesentliches Hindernis für eine schnelle Verbreitung von Elektroautos. Der ADAC hat nur einige Elektro-Auto-Modelle auf ihre Wirtschaftlichkeit geprüft. Das Ergebnis: Das Fahrzeug mit Verbrennungsmotor ist bei den Gesamtkosten um rund die Hälfte günstiger als das vergleichbare E-Auto.


EU-Energieeffizienzplan

Die Europäische Kommission hat den neuen Energieeffizienzplan veröffentlicht. Hans-Joachim Reck, Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU), begrüßt den Vorschlag: "Das vorgelegte Papier der Europäischen Kommission markiert einen wichtigen Grundstein für mehr Energieeffizienz.


Benzin-Gipfel muss Einigkeit über E10 bringen

Im Vorfeld des so genannten Benzin-Gipfels der Bundesregierung am 8. März hat der Vorsitzende des Bundesverbandes der deutschen Bioethanolwirtschaft BDBe, Norbert Schindler MdB, das Vorgehen der Mineralölwirtschaft bei der Einführung von E10 als inakzeptabel und kontraproduktiv kritisiert.


Photovoltaik Förderung bleibt auch in 2011 attraktiv

Wie die enormen Zuwachsraten der Photovoltaik in Deutschland deutlich zeigen, hat sich das EEG, das Erneuerbare-Energien-Gesetz, als ein effektives Instrument der Bundesregierung im Hinblick auf den Ausbau der erneuerbaren Energieerzeugung herausgestellt. Die Idee hinter der finanziellen Photovoltaik Förderung ist klar ersichtlich.


ADAC: Schutzsorte E5 meist acht Cent teurer als E10

Laut ADAC werden die E5-Kraftstoffe an den meisten Tankstellen mittlerweile um rund acht Cent je Liter teurer verkauft als Super E10. Diese Preisdifferenz ist angesichts der tatsächlichen Produktkosten für die beiden Sorten völlig inakzeptabel. Der Club fordert von den Mineralölkonzerne daher eine bezahlbare Alternative.


Teilmodernisierungen für mehr Energieeffizienz

Bauherren können wählen zwischen einem Förderkredit mit attraktiven Konditionen und einem Investitionszuschuss. Die KfW Bankengruppe unterstützt Bauherren ab dem 01. März 2011 bei energetischen Teilmodernisierungen, wie z.B. dem Einbau einer neuen Heizung, der Dämmung des Dachs oder dem Austausch der Fenster.


Energieeffiziente Lösungen für Bestandsimmobilien

Damit der Gebäudesektor bis 2050 klimaneutral wird, wie es das Energiekonzept der Regierung vorsieht, sind Investitionen in Bestandsimmobilien nötig. Schon durch die Nachrüstung der Heizung lassen sich die Energiekosten senken. Durch Umlage der Kosten profitieren sowohl Mieter als auch Vermieter von der Sanierung.


Das ökologische Haus – Tipps zum grünen Hausbau

Zum neuen Jahr informiert der Blog von GrünHausEnergie rund um den ökologischen Hausbau. Von der Wahl des Grundstücks über die ökologisch richtige Entscheidung des Baustoffs bis hin zur korrekten Wahl der Farbe – hier findet man alles, was für den nachhaltigen Bau des eigenen, ökologischen Hauses relevant ist.


KfW-Award Bauen und Wohnen 2011

Die KfW sucht Bauherren, die sich für energieeffizientes Wohnen begeistern. Noch bis zum 12. März 2011 können interessierte Bauherren ihre Bewerbungsunterlagen für den KfW-Award Bauen und Wohnen 2011 einreichen. Ausgezeichnet werden beispielhafte Lösungen, die Energieeffizienz mit Charme verbinden.


Heizungs-Check entlarvt Kostenfresser

Immer mehr Menschen ziehen sich auch zu Hause mehrere dicke Pullover an und drehen die Heizung herunter, um dadurch Heizkosten zu sparen. Dies besagt die repräsentative Studie "Wohnen und Leben Winter 2011" von immowelt.de. Doch es gibt einfachere Methoden, die Heizkosten zu senken - ganz ohne frösteln.


Selbst Energie erzeugen? Das EEG hilft!

Den Preissteigerungen der Energieanbieter steht man als Verbraucher auf den ersten Blick machtlos gegenüber. Doch es gibt Möglichkeiten, sich zumindest in Teilen von den steigenden Energiepreisen unabhängig zu machen. energietarife.com verrät, wie man selbst Energie produzieren kann und was es dabei zu beachten gilt.


Energiesparende Sanierungen rechnen sich

Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) weist die Zweifel der Wohnungswirtschaft an der Wirtschaftlichkeit von energiesparenden Sanierungen in Wohngebäuden zurück. Durch die Auswertung von 350 Praxisbeispielen wurde nachgewiesen, dass hocheffiziente Sanierungen bei Wohngebäuden die Warmmiete nicht erhöht.


Deutschlands schönste Effizienzhäuser gewählt

Der Online-Wettbewerb "Deutschlands schönste Effizienzhäuser" der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) ist entschieden. Unter den ausgezeichneten Häusern befindne sich Alt- und Neubauten, die sich durch einen geringen Energieverbrauch, schöne Architektur und die Nutzung erneuerbarer Energien auszeichnen.


Umfrage: Energiesparlampen in Deutschland auf Platz 1

Wenn im Herbst dieses Jahres die 60-Watt-Glühlampe aus den Geschäftsregalen in Deutschland verschwindet, werden die Verbraucher zur Energiesparlampe als Ersatz greifen. Das ergab eine repräsentative Emnid-Umfrage im Auftrag der Initiative "Sauberes Licht, sauber recycelt.".


Windenergie im Eigenheim

Steigende Strom- und Gaspreise sorgen dafür, dass sich Verbraucher nach Alternativen umsehen. Im Interesse der Umwelt werden dabei erneuerbare Energiequellen immer attraktiver. Neben Solarenergie erfreut sich Windenergie steigender Beliebtheit. Doch wie kann man die Kraft des Windes in einem Privathaushalt nutzen?


energietarife.com auch auf Facebook und Twitter

Endlich! energietarife.com hat Einzug auf Facebook und Twitter gehalten. Wir freuen uns, Sie nun auch über Soziale Netzwerke unabhängig und kostenlos zu den Themen Strom und Gas zu informieren. Regelmäßige News, Service und Ratgeber ab jetzt automatisch auf Ihrer Facebook-Pinnwand und Ihrer Twitter-Timeline.


ADAC: Die Politik muss bei E 10 eingreifen

Der neue Kraftstoff E 10 sorgt weiter für Diskussionen. Die Tricksereien der Mineralölkonzerne bei der Einführung des neuen Kraftstoffs Super E 10 sind nach Ansicht des ADAC nicht hinnehmbar. daher hat ADAC Präsident Peter Meyer Bundesumweltminister Norbert Röttgen um Unterstützung gebeten.


Wäschetrockner: Sparen mit der Wärmepumpe

Wäschetrockner sind eine echte Erleichterung: Im Nu ist die Wäsche trocken genug, um gebügelt oder in den Schrank geräumt zu werden. Doch dieser Komfort kostet. Um die warme Luft für das Trocknen zu erzeugen, verbrauchen Wäschetrockner viel Strom. Geräte mit Wärmepumpe können den Energieverbrauch jedoch senken.


Fragen rund um den E10-Kraftstoff

Es ist soweit: Immer mehr Tankstellen bieten jetzt unter der Bezeichnung E10 Ottokraftstoff mit einem höheren Ethanolanteil an. Viele Autofahrer sind verunsichert und wissen nicht, ob sie den neuen Kraftstoff tanken dürfen, oder ob es gar ihrem Auto schadet. Der ADAC gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen der Autofahrer.


Modernisierung spart ein Drittel der Energiekosten

Die Modernisierung der eigenen Immobilie senkt die Energiekosten im Schnitt um jährlich etwa 560 Euro. Das ist das Ergebnis einer Analyse der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag der LBS. Demnach können energetische Maßnahmen zu Einsparungen von rund 30 Prozent führen. Hierbei sollte man nicht zu lange abwarten.


Hohe Heizkosten: 60% der Deutschen frösteln lieber

Schon der Gedanke an die hohen Heizkosten lässt die meisten Deutschen zittern: mit der Konsequenz, dass über 60 Prozent beim Heizen sparen. Das ergab eine repräsentative Umfrage von immowelt.de. Damit ist die Zahl derer, die nur noch einzelne Räume heizen, doppelt so hoch wie im Jahr 2007.


Neue Kennzeichnung von Photovoltaikanlagen

Gut sichtbar am Gebäude angebracht kann nun durch ein Hinweisschild auf das Vorhandensein einer Photovoltaikanlagen aufmerksam gemacht werden. Bisweilen ist die Anbringung von Brandschutzzeichen an Gebäuden mit einer installierten Solaranlage noch keine Vorschrift, könnte es aber bald schon werden.


Nur jeder Zweite überprüft Nebenkostenabrechnung

Anfang des Jahres erhalten viele Haushalte wieder ihre alljährliche Nebenkostenabrechnung. Ob diese auch korrekt ausgeführt wurde, überprüft allerdings nur jeder zweite Deutsche. Und so wird vor allem von Mietern viel Geld verschenkt! Laut Deutschem Mieterbund ist jede zweite Abrechnung falsch.


Neue KfW-Fördergelder zur Heizungs-Modernisierung

Neben umfassenden Gebäudesanierungen fördert die KfW Banken-Gruppe ab dem 1. März im Rahmen des Programms Energieeffizient Sanieren auch wieder Einzelmaßnahmen. Von den zinsgünstigen Krediten (KfW-Programm 152) und Investitions-Zuschüssen (KfW-Programm 430) profitieren insbesondere Eigenheimbesitzer.


Deutsche bevorzugen Ökostrom

Ökostrom liegt im Trend: Mehr als 60 Prozent der Deutschen würden diese umweltfreundliche Variante bevorzugen, wenn sie sich für die Energieform der nächsten zehn Jahre entscheiden müssten. Und das sogar, wenn diese teuerer ist. Nur acht Prozent der Befragten vertreten den Standpunkt: "Von mir aus Atomstrom - Hauptsache billig."


energietarife.com - jetzt auch auf Facebook und Twitter!

Endlich! energietarife.com hat Einzug auf Facebook und Twitter gehalten. Wir freuen uns, Sie nun auch über Soziale Netzwerke unabhängig und kostenlos zu den Themen Strom und Gas zu informieren. Regelmäßige News, Service und Ratgeber ab jetzt automatisch auf Ihrer Facebook-Pinnwand und Ihrer Twitter-Timeline.


Tchibo: Tarif für klimaschonendes Erdgas

Ab 24.01.2011 bietet Tchibo klimaschonendes Erdgas an. Kunden von Tchibo haben erneut die Möglichkeit, zu einem fairen Preis die Klimabilanz ihrer Energieversorgung nachhaltig zu verbessern. Nach dem erfolgreichen Start des Grünen Strom Angebots bei Tchibo geht die Energiewende weiter.


Wichtige Kriterien für Stromanbieter-Wechsel

Zum Jahreswechsel haben viele Stromanbieter ihre Tarife erhöht. Preise vergleichen und Anbieter wechseln? Das tun nur wenige, obwohl sich häufig Geld sparen ließe. Viele scheuen den Aufwand und bleiben dem gewohnten Anbieter treu. Dabei ist der Wechsel viel einfacher, als die meisten Verbraucher annehmen.


Passivhaus-Komponenten reduzieren Energiebedarf

Errichtete Neubauten im Passivhausstandard in Deutschland sind stetig ansteigend. Bei der energetischen Modernisierung von Altbauten rückt die besonders energiesparende Bauweise immer mehr in das Blickfeld. Clevere Hausbesitzer sollten deshalb die Verwendung von derartigen Komponenten bei Sanierungen in Betracht ziehen.


Flüssiggas – sichere Alternative bei Hochwasser

Regelmäßig kommt es in flussnahen Häusern an Elbe, Neiße, Rhein und Donau zu Schäden an Heizöltanks. So wie bei Familie Wecke aus Görlitz: Als das Wasser den Heizungsraum überflutete und bis zur Decke anstieg, hatte das Ehepaar gerade die beiden Öltanks auffüllen lassen.


E10-Sprit: Fragen & Antworten zum neuen Kraftstoff

Seit 1.Januar 2011 kann die neue Benzinsorte E10 mit 10% Bioethanol an deutschen Tankstellen verkauft werden. Noch ist E10 nicht flächendeckend verfügbar, doch widersprüchliche Berichte verunsichern die Verbraucher. Dabei können bei Beachtung der Herstellerhinweise durch E10 keine Schäden an Fahrzeugen auftreten.


Kraftstoff für das Auto: Regeneratives Bio-Erdgas

Autofahren soll klimaschonender werden. Deshalb wird in diesem Jahr das neue Ethanol-Benzin Super E10 eingeführt, das bis zu 10 Prozent Ethanol enthält. Dies stellt jedoch vor allem ältere Fahrzeuge auf eine harte Probe, weil die Motoren den Bio-Kraftstoff oftmals nicht vertragen. Ganz anders ist dies bei Erdgas als Kraftstoff.



TeaserWir haben für Sie die Kosten von E-Autos mit herkömmlichen Autos verglichen. Zum ausführlichen Vergleich. Link

Strom Tarifrechner




TeaserSo einfach geht der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter. energietarife.com erklärt, wie es geht und worauf Sie achten müssen. Link

Gas Tarifrechner


TeaserVermeiden Sie unnötige Energiekosten. Wir zeigen ihren, wie sie beim Heizen Energie sparen können. Link


TeaserUmweltverträglicher Strom muss nicht unbeding teuer sein. Hier finden Sie alles zum Thema Ökostrom. Link

© energietarife.com 2008-2017 

Über uns | Impressum | Rechtliche Hinweise | Presse


Alle Angaben ohne Gewähr