Aktuelle Umfrage
Haben Sie schonmal den Stromanbieter gewechselt?
Ja
Nein



TeaserMancher Tarif, der auf den ersten Blick günstig erscheint, kann sich schnell als Kostenfalle entpuppen. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen. link

Facebook Button   Twitter Button   Youtube Button   Google+ Button


Newsarchiv

5.000 Euro für energetische Sanierung

Gute Nachrichten für Hausbesitzer: Wer sein Haus energetisch saniert, soll künftig mit bis zu 5.000 Euro unterstützt werden. Damit steigt die bisherige Obergrenze um 1.250 Euro. Effizienzhäuser sollen sogar eine Förderung von bis zu 25 Prozent und höchstens 18.750 Euro erhalten, um so die Energiewende voranzutreiben.


Frohe Weihnachten wünscht energietarife.com

Das Team von energietarife.com wünscht allen Lesern ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2013. Vielen Dank für Ihre Treue. Wir hoffen, Ihnen auch im nächsten Jahr wieder mit interessanten und kostenlosen Informationen rund um das Thema Energie zur Seite stehen zu dürfen.


Energieverbrauch in Privathaushalten sinkt

Die Deutschen sparen Energie – vor allem in ihren eigenen vier Wänden. Seit Jahren ist der Energieverbrauch in privaten Haushalten rückläufig: 2011 verbrauchten die Bundesbürger 6,7 Prozent weniger Energie als im Vorjahr. Zwischen 2005 und 2011 sank der Verbrauch um 10,3 Prozent, im Vergleich zu 2000 sogar um 17,7 Prozent.


Europas erste E-Carsharing-Straße von car2go

Das Carsharing-Unternehmen car2go hat in Zusammenarbeit mit der Potsdamer Platz Management GmbH und weiteren Partnern im Quartier Potsdamer Platz Europas erste E-Carsharing-Straße eröffnet. In der Rudolf-von-Gneist-Gasse stehen den ersten 16 car2go smart fortwo electric drive insgesamt acht Ladesäulen zur Verfügung.


Ökostrom-Anteil steigt auf 23 Prozent

Im Zuge der Energiewende soll der Ökostrom-Anteil in Deutschland bis zum Jahr 2020 auf 35 Prozent ansteigen. In diesem Jahr betrug der Anteil jedoch bereits 23 Prozent und ist damit drei Prozent höher als 2011. Steigt die Ausbaugeschwindigkeit in diesem Tempo weiter voran, könnte das angepeilte Ziel schon 2016 erreicht werden.


VW tritt aufs Biogas-Pedal

Da aus Abfall oder Ökostrom produziertes Methan als Kraftstoff noch mehr klimaschädliches CO2 einspart als herkömmliches Erdgas, sieht der VW-Konzern Biogas als einen der Antriebsstoffe der Zukunft an. Künftig wollen die Wolfsburger ihr Angebot an Erdgasautos weiter ausbauen.


Kraftstoffe: Akzeptanz von E10 wächst

Der vielfach umstrittene Kraftstoff Super E10 scheint sich doch langsam durchzusetzen: Der Verbrauch des Benzins mit Bioethanol steigt fortwährend an und erreicht inzwischen einen Marktanteil von rund 14 Prozent. Schon im ersten Halbjahr dieses Jahres hatte der Absatz von E10 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zugelegt.


Mit Fußball-WM kommt Energiewende nach Brasilien

Bei der nächsten Fußball-WM 2014 im sonnigen Brasilien werden wohl nicht nur Fußball-Fans auf ihre Kosten kommen – auch Klimaschützer dürften sich freuen: Im Rahmen des Projekts „Solar-WM 2014“ werden die Stadiondächer des WM-Austragungsorts Belo Horizonte mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet.


Photovoltaik-Anlagen regelmäßig reinigen

Gerade in ländlichen Gegenden sieht man heutzutage immer mehr mit Photovoltaik bestückte Dächer. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern langfristig auch den Geldbeutel. Um die Effizienz zu steigern, sollten die Solarpanele allerdings regelmäßig gereinigt werden. Nur so kann sich die Anlage möglichst schnell rentieren.


Opel Ampera liegt bei Elektroautos vorne

Nach den aktuellen Absatzzahlen (Januar bis Oktober 2012) steht der Opel Ampera seit zehn Monaten an der Spitze der Elektro-Pkw: Europaweit konnte das Elektro-Hybridfahrzeug einen Marktanteil von 21 Prozent erzielen. In Deutschland liegt der Ampera mit 28 Prozent sogar über dem europäischen Durchschnitt.


Spritpreise fallen vor Weihnachten

Angesichts der obligatorischen Weihnachtsgeschenke ist der Dezember für die meisten ein teurer Monat. Da dürfte es freuen, dass die in diesem Jahr drastisch gestiegenen Benzinpreise endlich sinken. Auch der Heizölpreis ist deutlich gefallen und liegt fast wieder auf dem Niveau vom Jahresbeginn.


Elektroautos richtig versichern

Die Bundesregierung hält weiterhin daran fest, bis 2020 eine Million Elektroautos auf Deutschlands Straßen zu bringen. Alle Fahrer von E-Autos sollten daher wissen, wie man sein strombetriebenes Fahrzeug richtig versichert. Denn bei den Versicherungstarifen gibt es Unterschiede im Vergleich zu gängigen Spritschluckern.


Fossile Energieträger - ein Auslaufmodell?

Mit der Energiewende sind erneuerbare Energiequellen wie Wind, Sonne und Biomasse in aller Munde. Aber was ist eigentlich so falsch an den bisher häufig genutzten fossilen Energieträgern wie Kohle oder Erdöl? energietarife.com zeigt, welche fossilen Energieträger es gibt, und welche Vor- und Nachteile sie haben.


Elektroautos auf der Essen Motor Show 2012

Die zurzeit laufende letzte deutsche Autoausstellung des Jahres, die Essen Motor Show, hat traditionell ihren Schwerpunkt auf Tuning und Motorsport. Elia präsentiert seinen getunten Renault Twizy, Brabus den veredelten Smart fortwo Electric Drive und Opel den Ampera als Rallyefahrzeug.


Deutsche sparen nicht für Heizkostenabrechnung

Obwohl die Energiepreise steigen, legt laut einer Umfrage nicht einmal die Hälfte der Deutschen Geld für die nächste Heizkostenabrechnung zurück. Besonders in Sachsen, Hamburg und Sachsen Anhalt bilden die Deutschen kaum Rücklagen. Umsichtiger handelt man dagegen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.


Klimagipfel in Doha beschließt Kyoto II

Nach schwierigen Verhandlungen hat sich die Weltklimakonferenz in Doha am Wochenende auf eine zweite Verpflichtungsperiode unter dem Kyoto-Protokoll geeinigt. Auch ein Arbeitsprogramm für das bis zum Jahr 2015 auszuhandelnde umfassende Klimaschutzabkommen wurde verabschiedet.


Durch richtiges Lüften Energie sparen

Bei richtig kalten Temperaturen, will man im Wohnraum natürlich möglichst wenig Wärme verlieren. Nicht zu lüften ist dabei jedoch der falsche Weg. Denn richtiges Lüften verbessert das Wohnklima und kann außerdem helfen, Heizkosten zu sparen. Was sie beim Lüften beachten sollten.


Solarstrom: Weltweit 100 Gigawatt Leistung installiert

In diesen Tagen überschreitet die auf der ganzen Welt installierte Solarstrom-Leistung die 100 Gigawatt-Marke. Der Sonnenstrom vermeidet dadurch jährlich über 70 Millionen Tonnen klimaschädliches CO2. Schätzungen zufolge wird sich die globale Solarstrom-Leistung bis 2020 verfünf- bis versiebenfachen.


Elektroautos: Formula E startet in Rom

Schnelle Stromer: Als Pendant zur Formel 1 soll die erste Formula E in den Metropolen dieser Welt ausgetragen werden - allerdings gehen hier ausschließlich Elektroautos an den Start. Das erste Rennen soll 2014 in Rom stattfinden. Eine entsprechende Vereinbarung wurde bereits unterzeichnet.


Carsharing boomt

Während die Automobilbranche 2013 mit einem Rückgang der Neuzulassungen und damit einer insgesamt schlechten Prognose rechnet, darf sich ein Bereich der Branche freuen: Carsharing, also das Teilen eines Autos, erfreut sich immer größerer Beliebtheit und auch die Zahl der Angebote steigt.


Stromkabel verbindet Deutschland und Norwegen

Über ein 600 Kilometer langes Untersee-Stromkabel - das längste der Welt – soll ab 2018 Strom aus dem Süden Norwegens nach Deutschland fließen und umgekehrt. Ein entsprechender Vertrag wurde in dieser Woche von den Netzbetreibern Statnett aus Norwegen, Tennet Deutschland und der Förderbank KfW unterschrieben.


Anteil der erneuerbaren Energien steigt

Alternative Energien sind auf dem Vormarsch: Zwischen 1990 und 2010 hat sich der Anteil der erneuerbaren Energien am Primär-Energieverbrauch in Nordrhein-Westfalen verzehnfacht: 1990 lag er bei 0,4 Prozent, 2010 bei 4,2. Vor allem die Energiequellen Wind und Biomasse konnten zu dieser Steigerung beitragen.


BMW Group klärt Fragen zu Carsharing mit E-Autos

Im kürzlich gestarteten Forschungsprojekt „WiMobil“ will die BMW Group Fragen zum Carsharing mit Elektroautos klären. Gefördert wird das drei Jahre dauernde Projekt durch das Bundesumweltministerium für kooperative Forschung von Industrie, Kommunen und Wissenschaft.


RWE plant Rückkehr der Nachtspeicherheizung

Nachtspeicherheizungen gelten als veraltet und umweltschädlich. Der Energiekonzern RWE will die Geräte jedoch als Speicher für Ökostrom wiederbeleben und damit die Energiewende vorantreiben. Mit moderner Technik ausgestattet sollen sie als Energiespeicher schwankende Strommengen aus Windkraftwerken nutzen.


Elektromobilität: Smart produziert Elektroroller

Nach dem Elektroauto smart electric drive und dem strombetriebenen smart ebike will smart sein Angebot nun auch um einen Elektroroller, den smart scooter erweitern. Dabei kooperiert das Unternehmen mit Vectrix, einer weltweit führenden Marke in der Elektrozweirad-Branche. 2014 soll der Elektroroller auf den Markt kommen.


Windkraft: 400 Gigawattstunden Strom gingen verloren

Einen nicht gerade erstrebenswerten Rekord konnte die Windenergie im vergangenen Jahr verzeichnen: Die Zwangsabschaltung von Windparks stieg 2011 um fast 300 Prozent. Rund 116.000 Haushalte hätten ein Jahr lang mit dem nicht eingespeisten Strom versorgt werden können. Grund für den Stromverlust sind fehlende Netze.


Crashtest: Höchstwertung für Volvo V60 Plug-in-Hybrid

Elektroantrieb und Sicherheit schließen sich keineswegs aus: Mit der Höchstwertung von fünf Sternen wurde nun der neue Volvo V60 Plug-in-Hybrid beim Euro NCAP Crashtest ausgezeichnet. Damit erzielte der sportliche Kombi das beste Ergebnis aller bislang getesteten Fahrzeuge mit Elektromotor.


Christkindlesmarkt bezieht Ökostrom

Die Energiewende macht auch zu Weihnachten keine Pause: Zum ersten Mal wird der Nürnberger Christkindlesmarkt komplett mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen betrieben. Auf diese Weise sollen in diesem Jahr 85 Tonnen weniger klimaschädliches CO2 als sonst entstehen.


Kaminöfen: Das ist beim Heizen zu beachten

Kaminöfen sorgen nicht nur für eine gemütliche Atmosphäre, sondern erwärmen die Wohnung auch günstig und nahezu klimaneutral. Jedoch gilt es dabei auch einiges zu beachten: Neben dem richtigen Brennmaterial ist nämlich auch ausreichend Sauerstoff beim Anzünden erforderlich.


100.000 verkaufte Elektroautos

In Deutschland läuft der Verkauf von Elektroautos zum Teil schleppend. In anderen Ländern ist der Absatz jedoch deutlich höher: Weltweit konnten von der neuen Generation von Elektroautos, die seit 2009 in den Läden stehen, über 100.000 Stück verkauft werden. Besonders beliebt sind die E-Autos in den USA und Japan.


Vattenfall setzt auf Erneuerbare Energien

Sonne und Wind statt Kohle und Atom - das schwedische Energieunternehmen Vattenfall ändert seinen Kurs: Während der Energieversorger bisher kein Vorkämpfer bei der Energiewende war, sollen Neuinvestitionen künftig ausschließlich in Anlagen für Erneuerbare Energien fließen.


Erneuerbare Energien: Strom wird günstiger

Natürlich ist die Energiewende nicht kostenlos zu haben. Doch Investitionen in Erneuerbare Energien zahlen sich aus: Sie sichern künftig stabile Strompreise. Denn nicht nur die Betriebskosten von Erneuerbare-Energien-Anlagen sind günstiger als die fossiler Kraftwerke – auch der Bau der Kraftwerke wird immer preiswerter.


Elektroautos: Unbegrenzte Reichweite dank Anhänger

Zu den häufigsten Kritikpunkten an Elektroautos gehört die Tatsache, dass sie in der Reichweite eingeschränkt und damit für lange Fahrten unbrauchbar sind. Dieses Problem könnte nun der sogenannte „ebuggy“ – ein mit Batterien beladener Pkw-Anhänger lösen und den E-Autos zu nahezu unbegrenzter Reichweite verhelfen.


Was tun die Deutschen, um Stromkosten zu sparen?

Spätestens seitdem die Strompreise kürzlich erneut um rund 17 Prozent angehoben wurden, scheinen die Deutschen umzudenken: Laut einer Umfrage denkt ein Drittel der Bundesbürger über die Anschaffung energiesparender Geräte nach. Mehr als ein Fünftel (22 %) ist sogar bereit, in Solaranlagen zu investieren.


Kühlschrank-Gutscheine für Hartz-IV-Empfänger

Alte Kühlschränke sind Energieschleudern. Damit sich nun auch Langzeitarbeitslose neue, energiesparende Kühlgeräte leisten können, soll ein entsprechendes Gutscheinmodell, ähnlich der Abwrackprämie 2009, eingeführt werden – zumindest wenn es nach Umweltminister Peter Altmaier geht.


Elektroauto: Seltener Gast in der Werkstatt

Auch wenn Elektroautos in der Anschaffung noch deutlich teurer sind als vergleichbare Spritschlucker, so sparen sie doch an anderer Stelle: Zum einen ist der Unterhalt erheblich günstiger, zum anderen sind sie auch deutlich weniger reparaturanfällig, wodurch sich bei Wartung und Reparatur rund 35 % sparen lassen.


Deutsche sparen bei Weihnachtsbeleuchtung

Alljährlich leuchten zur Weihnachtszeit zahlreiche Lichterketten, Kerzenbögen oder beleuchtete Fensterbilder. In diesem Jahr werden die Lichter laut einer Umfrage jedoch deutlich weniger: Statt knapp 8,5 Milliarden Lämpchen im Jahr 2011 leuchten dieses Jahr nur noch sieben Milliarden und damit knapp 17 Prozent weniger.


Falsches Heizen verschwendet Energie

Damit es in der kalten Wohnung schnell warm wird, machen viele den gleichen Fehler: Sie drehen die Heizung voll auf. Doch dadurch wird es keineswegs schneller warm – die Stufen legen lediglich die Höchsttemperatur im Raum fest. Wer die Heizung also immer voll aufdreht, verschwendet Energie und zahlt am Ende drauf.


Solarwärme gegen steigende Heizkosten

Wie auch die Strompreise klettern die Kosten für Heizöl derzeit scheinbar unaufhaltsam in die Höhe. Für eine jährliche Tankfüllung von 3.000 Liter müssen die Kunden knapp 3.000 Euro bezahlen – ein Anstieg von rund 30 Prozent in zwei Jahren. Wer eine langfristige Lösung für zu hohe Heizkosten sucht, sollte auf Solarwärme setzen.


Wie alltagstauglich sind Elektroautos?

Elektroautos haben viele Vorteile: sie sind leise, umweltfreundlich und günstig im Unterhalt. Der große Durchbruch lässt dennoch auf sich warten. Im Feldversuch haben nun Elektrotechniker die Alltagstauglichkeit von E-Autos untersucht und prüften auch, was Autofahrer von den Stromern erwarten.


Synthetisches Gas für Erdgas-Fahrzeuge

Nicht immer wird genau so viel Wind- und Sonnenenergie produziert, wie gerade benötigt wird. Überschüssige Energie könnte jedoch bald mit dem sogenannten Power-to-Gas-Verfahren genutzt werden. Dabei entsteht aus Wind- und Sonnenenergie synthetisches Gas und damit ein neuer Kraftstoff für Erdgas-Autos.


Elektroautos – Retter bei Stromausfall

Auch wenn wir hierzulande zum Glück selten mit Stromausfällen zu kämpfen haben, so kann man der Gefahr doch gelassener entgegensehen, wenn es Hilfe gibt: General Motors und ABB haben ein System zur Notstromversorgung von Haushalten entwickelt, das die Energie aus gebrauchten Batterien aus Elektroautos bezieht.


Volvo produziert ersten Diesel-Plug-in-Hybrid

Der weltweit erste Diesel-Plug-in-Hybrid, der neue Volvo V60, läuft ab sofort in Serie vom Band. Zunächst wird die auf 1.000 Stück limitierte und hochwertig ausgestattete Pure Limited Edition gefertigt. Mit Beginn des Modelljahres 2014 wird Volvo die Einheiten auf 4.000 bis 6.000 pro Jahr erhöhen.


Immer mehr heizen mit erneuerbaren Energien

Nicht nur beim Strom setzen immer mehr Deutsche auf „grüne“ Energiequellen – auch beim Heizen hat das Umdenken begonnen: 2010 wurden mehr als 1,5 Millionen Wohnungen mit alternativen Energiequellen wie Wind, Sonne, Holz oder Wärmepumpen beheizt – rund fünf Mal mehr als noch im Jahr 2002


Carsharing: car2go eröffnet Shop in Stuttgart

Mit einer rein elektrischen Smart-Flotte von 300 Fahrzeugen startet car2go Ende November in Stuttgart. Schon jetzt können sich die Kunden im neu eröffneten Shop in der Stephanstraße 25 anmelden – zunächst ganz ohne Registrierungsgebühren. Jeder Neukunde erhält zudem einmalig 30 Freiminuten.


Verkehr: Energieverbrauch sinkt kaum

Im Bereich Verkehr hat es die Energiewende nicht leicht: Obwohl die Energieeffizienz aller Verkehrsmittel in den vergangenen 20 Jahren deutlich erhöht werden könnte, sinkt der Energieverbrauch im Verkehr nach den neuesten Zahlen nur wenig. Der Grund: Die Verkehrsleistungen steigen.


So machen Sie Ihre Heizung winterfest

Steigende Heizkosten sind ärgerlich, lassen sich jedoch abmildern, wenn man seine Heizung entsprechend pflegt. Obendrein freut sich auch die Umwelt über eine bessere Energieeffizienz. Was Sie beim Dauereinsatz der Heizung in der kalten Jahreszeit unbedingt beachten sollten.


Alternative Kraftstoffe - Antrieb der Zukunft?

Deutschlands Autofahrer ärgern sich über die stetig steigenden Kraftstoffpreise an den Tankstellen. Dennoch scheinen Benzin und Diesel für die meisten Menschen alternativlos zu sein. Aber ist das wirklich so? energietarife.com zeigt, welche alternativen Treibstoffe es gibt und wieso es sich lohnt, über einen Wechsel nachzudenken.


Strompreise werden 2013 drastisch steigen

Zum Jahreswechsel wird der Strom für viele Kunden erheblich teurer. Zahlreiche Stromanbieter haben bereits Preiserhöhungen angekündigt, nun zieht auch das schwedische Energieunternehmen Vattenfall nach und erhöht die Preise in den Märkten Berlin und Hamburg um rund 13 Prozent.


Heizöl: Tankstand regelmäßig prüfen

Frieren will im Winter niemand. Um das zu vermeiden, sollte man unbedingt den Stand des Heizöltanks regelmäßig kontrollieren. Denn obwohl die Heizölversorgung in Deutschland sehr sicher ist, kann es bei fallenden Preisen zu längeren Lieferzeiten durch eine große Nachfrage kommen.



TeaserWir haben für Sie die Kosten von E-Autos mit herkömmlichen Autos verglichen. Zum ausführlichen Vergleich. Link

Strom Tarifrechner




TeaserSo einfach geht der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter. energietarife.com erklärt, wie es geht und worauf Sie achten müssen. Link

Gas Tarifrechner


TeaserVermeiden Sie unnötige Energiekosten. Wir zeigen ihren, wie sie beim Heizen Energie sparen können. Link


TeaserUmweltverträglicher Strom muss nicht unbeding teuer sein. Hier finden Sie alles zum Thema Ökostrom. Link

© energietarife.com 2008-2017 

Über uns | Impressum | Rechtliche Hinweise | Presse


Alle Angaben ohne Gewähr