Aktuelle Umfrage
Haben Sie schonmal den Stromanbieter gewechselt?
Ja
Nein



TeaserMancher Tarif, der auf den ersten Blick günstig erscheint, kann sich schnell als Kostenfalle entpuppen. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen. link

Facebook Button   Twitter Button   Youtube Button   Google+ Button


Newsarchiv

Heizung: Frühling ist guter Zeitpunkt für Inspektion

Jährliche Inspektionen kennen die meisten nur bei ihrem Auto. Genauso sinnvoll ist eine professionelle Inspektion jedoch auch bei Heizungen: Höchstleistungen im Winter hinterlassen, besonders bei älteren Modellen, oft Spuren und können die Heizleistung sowie die Lebensdauer der Heizung beeinträchtigen.

Da auch der Ausstoß von schädlichen Treibhausgasen durch die Inspektion reduziert wird, empfiehlt die Deutsche Energie-Agentur daher, die Heizungsanlage jährlich warten zu lassen.

Bei einer Heizungsinspektion prüft der Handwerker die komplette Anlage - füllt beispielsweise Heizungswasser nach und stellt die Vorlauftemperatur richtig ein. Verschleißteile wie Dichtungen und andere Kleinteile werden ersetzt, der Brenner und der Heizkessel gereinigt. Auch die Abgaswerte werden durch den Fachmann überprüft. Durch diese Arbeiten ist gewährleistet, dass der eingesetzte Brennstoff möglichst effizient genutzt wird; die Wartung zahlt sich in niedrigeren Heizkosten aus. Zudem erhöht die regelmäßige Kontrolle die Lebensdauer, die bei einer gut gewarteten Heizung bei 20 Jahren liegt.

Hydraulischer Abgleich für optimale Wärmeverteilung

Wer noch einen Schritt weiter gehen möchte, kann vom Fachmann einen so genannten hydraulischen Abgleich vornehmen lassen. Der Handwerker nimmt dann nicht nur den Heizkessel in Augenschein, sondern betrachtet die Heizungsanlage als Gesamtsystem und stimmt die einzelnen Teile des Heizsystems wie Rohrleitungen, Heizkörper und Ventile aufeinander ab. Die Anlage arbeitet anschließend mit optimal eingestelltem Arbeitsdruck, sodass die Wärme effizient und gleichmäßig im System verteilt wird.

Den richtigen Zeitpunkt für einen Anlagentausch erkennen

Eine Heizung, die ein Alter von 20 Jahren überschritten hat, wird nie so effizient arbeiten wie ein neues Modell. Selbst wenn sie noch einwandfrei funktioniert, ist sie deutlich weniger effizient und verursacht höhere Heizkosten. Häufig ist die Energieersparnis einer neuen Heizung so hoch, dass sich die Kosten für die Anschaffung in wenigen Jahren komplett ausgeglichen haben. Auch bei dieser Entscheidung ist der Heizungscheck im Frühjahr hilfreich, denn der Fachmann kann wertvolle Tipps geben, welche neue Anlage sich im jeweiligen Einzelfall am meisten lohnt und welche Modernisierungsmaßnahmen für mehr Komfort und Energieeinsparung sinnvoll sind.

Heizkosten zu hoch? Jetzt den günstigsten Gas-Anbieter finden


TeaserWir haben für Sie die Kosten von E-Autos mit herkömmlichen Autos verglichen. Zum ausführlichen Vergleich. Link

Strom Tarifrechner




TeaserSo einfach geht der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter. energietarife.com erklärt, wie es geht und worauf Sie achten müssen. Link

Gas Tarifrechner


TeaserVermeiden Sie unnötige Energiekosten. Wir zeigen ihren, wie sie beim Heizen Energie sparen können. Link


TeaserUmweltverträglicher Strom muss nicht unbeding teuer sein. Hier finden Sie alles zum Thema Ökostrom. Link

© energietarife.com 2008-2017 

Über uns | Impressum | Datenschutzerklärung | Presse


Alle Angaben ohne Gewähr