Aktuelle Umfrage
Haben Sie schonmal den Stromanbieter gewechselt?
Ja
Nein



TeaserMancher Tarif, der auf den ersten Blick günstig erscheint, kann sich schnell als Kostenfalle entpuppen. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen. link

Facebook Button   Twitter Button   Youtube Button   Google+ Button


Newsarchiv

Erneuerbare Energien: Welches Stadtwerk fördert was?

Erneuerbare Energien sind umweltfreundlich und nachhaltig. Allerdings ist die Anschaffung von energieeffizienten Geräten oder Elektroautos bislang noch recht teuer. Da ist es gut zu wissen, dass die Energieversorgungsunternehmen eigene Förderprogramme anbieten, um die Nutzung erneuerbarer Energien zu fördern.

Ob die Anschaffung eines Mikro-Blockheizkraftwerks oder der Kauf einer hocheffizienten Umwälzpumpe – die NRW-Energieversorger fördern mehr als man denkt. Zu diesem Ergebnis kommt die alljährliche Umfrage der EnergieAgentur.NRW mit dem Titel „Welches Stadtwerk fördert in 2013 was? Eine Übersicht“.

Die Umfrage unter den 149 regionalen Energieversorgern in Nordrhein-Westfalen ergab: Über die Hälfte der Unternehmen (gut 55 Prozent) bietet Förderungen für ihre Kunden in ihrem Versorgungsgebiet an. „Viele Stadtwerke haben die Zeichen der Zeit erkannt und sind mit ihren Förderprogrammen aktive Partner der Energiewende“, so Dipl.-Ing. Günter Neunert von der EnergieAgentur.NRW.

Neben der Förderung der „Klassiker“ Gas-Brennwerttechnik, energiesparende Haushaltsgeräte und Wärmepumpen wird inzwischen auch die Anschaffung von Elektrofahrzeugen – vom E-Bike bis zum Elektroauto – von über 30 Prozent der Energieversorger unterstützt. So fördern die Emscher Lippe Energie GmbH ELE und die Stadtwerke Schwerte die Anschaffung eines Elektroautos mit einem Zuschuss von 1.000 Euro. Die Stadtwerke Aachen geben immerhin noch 500 Euro dazu. Die meisten Stadtwerke bieten dabei mehr als ein Förderprogramm, die evo in Oberhausen zum Beispiel acht, die Stadtwerke in Geldern sogar zehn.

 Lohnt sich ein Elektroauto? Der Vergleich

Zudem wird beim Erdgas kräftig gefördert. Rund 65 Prozent der Energieversorger fördern finanziell die Umstellung der Heizungsanlage auf Erdgas – ein Plus im Vergleich zum Vorjahr von zwei Prozentpunkten. Über 50 Prozent der Energieversorger unterstützen die Anschaffung eines Erdgasfahrzeuges. Auch die Umstellung der Heizung auf Brennwerttechnik ist vielen Energieversorgern bares Geld wert. „Diese Programme sind oftmals interessante Ergänzung zu Landes- oder Bundesmittel, nur vielfach weiß der Bürger nicht von den Möglichkeiten in ,seiner’ Stadt“, erklärt der Fachmann von der EnergieAgentur.NRW.

Eine Übersicht über die Förderungen im Jahr 2013 finden Sie unter: http://www.energieagentur.nrw.de/_database/_data/datainfopool/EVU.pdf


TeaserWir haben für Sie die Kosten von E-Autos mit herkömmlichen Autos verglichen. Zum ausführlichen Vergleich. Link

Strom Tarifrechner

TeaserSo einfach geht der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter. energietarife.com erklärt, wie es geht und worauf Sie achten müssen. Link

Gas Tarifrechner


TeaserVermeiden Sie unnötige Energiekosten. Wir zeigen ihren, wie sie beim Heizen Energie sparen können. Link


TeaserUmweltverträglicher Strom muss nicht unbeding teuer sein. Hier finden Sie alles zum Thema Ökostrom. Link

© energietarife.com 2008-2017 

Über uns | Impressum | Datenschutzerklärung | Presse


Alle Angaben ohne Gewähr