Aktuelle Umfrage
Haben Sie schonmal den Stromanbieter gewechselt?
Ja
Nein



TeaserMancher Tarif, der auf den ersten Blick günstig erscheint, kann sich schnell als Kostenfalle entpuppen. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen. link

Facebook Button   Twitter Button   Youtube Button   Google+ Button


Newsarchiv

Die besten Tipps zum Spritsparen

So wie aktuell die Temperaturen klettern auch die Spritpreise scheinbar unaufhaltsam in die Höhe. Für einen Liter Diesel müssen Autofahrer mehr als 1,50 Euro zahlen. Bei diesen Rekordpreisen ist es besonders wichtig, spritsparend zu fahren und damit nicht nur dem Geldbeutel, sondern auch der Umwelt etwas Gutes zu tun.

Der Automobil-Club ADAC hat deshalb Tipps zum Sprit sparen veröffentlicht:

  1. Die richtige Fahrweise
    Generell gilt: Schnell beschleunigen, die Gänge hochschalten und mit möglichst niedriger Drehzahl fahren. Wer durchgehend im möglichst hohen Gang fährt, kann den Kraftstoffverbrauch um 10 bis 20 Prozent senken. Wer vorausschauend fährt und unnötiges Bremsen vermeidet, spart zusätzlich Kraftstoff, da jedes Bremsen Energie vergeudet.
  2. Kurzstrecken meiden
    Für die ersten ein bis zwei Kilometer benötigt das Auto den meisten Kraftstoff, um warm zu laufen. Für kürzere Strecken sollte man daher auf das Fahrrad zurückgreifen oder zu Fuß gehen.
  3. Motor nicht warmlaufen lassen
    Das Warmlaufen lassen des Motors ist nicht nur sinnlos, sondern schadet auch der Umwelt und ist deshalb verboten. Eine Nichtbeachtung kostet ein Verwarngeld von zehn Euro.
  4. Lasten entfernen
    Die Getränkekiste im Kofferraum, der Gepäckträger auf dem Dach - all das erfordert zusätzlich Kraftstoff. Im Durchschnitt ergeben 100 kg Gewicht bis zu 0,3l/100km Mehrverbrauch. Alles, was nicht benötigt wird, sollte daher aus dem Wagen genommen werden.
  5. Klimaanlage und Heizung herunterdrehen
    Auch wenn es angenehm ist, sollte man mit der Kühlung bzw. der Beheizung des Wagens nicht übertreiben. Je nach Modell und Einsatzbedingung erzeugt die Klimaanlage einen Mehrverbrauch von bis zu 2,1 Liter auf 100 km. Eine Standheizung bedeutet einen Mehrverbrauch von bis zu 0,5 Liter pro Stunde.
  6. Strom sparen
    Auch im Auto wird für die Stromerzeugung Energie benötigt - letztendlich also Sprit. Lüftung, Heizbare Scheiben, Sitzheizung und Radio sind im Auto Spritfresser und sollten sparsam eingesetzt werden.
  7. Reifendruck prüfen
    Ein verminderter Reifendruck sorgt nicht nur für einen stärkeren Verschleiß, sondern auch für unnötigen Mehrverbrauch. Schon ein Minderdruck von 0,2 bar ergibt einen Mehrverbrauch von etwa einem Prozent. Der Reifen-Luftdruck sollte daher regelmäßig kontrolliert werden.

So fahren Sie ohne Sprit – Alles zum Thema Elektro-Autos


TeaserWir haben für Sie die Kosten von E-Autos mit herkömmlichen Autos verglichen. Zum ausführlichen Vergleich. Link

Strom Tarifrechner




TeaserSo einfach geht der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter. energietarife.com erklärt, wie es geht und worauf Sie achten müssen. Link

Gas Tarifrechner


TeaserVermeiden Sie unnötige Energiekosten. Wir zeigen ihren, wie sie beim Heizen Energie sparen können. Link


TeaserUmweltverträglicher Strom muss nicht unbeding teuer sein. Hier finden Sie alles zum Thema Ökostrom. Link

© energietarife.com 2008-2017 

Über uns | Impressum | Rechtliche Hinweise | Presse


Alle Angaben ohne Gewähr