Aktuelle Umfrage
Haben Sie schonmal den Stromanbieter gewechselt?
Ja
Nein



TeaserMancher Tarif, der auf den ersten Blick günstig erscheint, kann sich schnell als Kostenfalle entpuppen. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen. link

Facebook Button   Twitter Button   Youtube Button   Google+ Button


Newsarchiv

Daimler stellt neue E-Klasse mit Plug-in-Hybrid vor

Auf der ersten Automesse des Jahres, der Detroit Motor Show (NAIAS), stellt Mercedes Benz heute die neue E-Klasse vor. Die 10. Generation der, u.a. bei Taxi-Unternehmen sehr beliebten, Business-Limousine wird erstmals auch mit einem Plug-in-Hybrid angeboten.

Die E-Klasse ist in der Mercedes Benz Modellpalette zwischen der C-Klasse und der Luxuslimousine S-Klasse platziert, die beide bereits mit Plug-in-Hybrid Antrieb, als C350e und S500e, erhältlich sind.
Das Design der neuen E-Klasse orientiert sich an der aktuellen Designlinie von Mercedes Benz, was den Nachteil mit sich bringt, dass es ohne Blick auf die Modellbezeichnung am Heck teilweise schwer fällt, die einzelnen Limousinen auseinander zu halten.

Plug-in-Hybrid wird später ausgeliefert

Der Plug-in-Hybrid – Antrieb (E350e) wurde heute bei der Weltpremiere der neuen E-Klasse in Detroit (USA) gezeigt, er wird jedoch nicht direkt zur Markteinführung erhältlich sein, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt beim örtlichen Mercedes-Benz - Händler stehen. Die Markteinführung erfolgt mit zwei herkömmlichen Vierzylindermotoren, jeweils ein Diesel (E220d) und ein Benziner (E200).
Der Mercedes Benz E 350 e Plug-in-Hybrid wird von einem Elektromotor in Kombination mit einem Vierzylinder-Ottomotor angetrieben, die Systemleistung liegt bei 279 PS, das Systemdrehmoment beträgt beeindruckende 600 Nm. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h ist in 6,2 Sekunden möglich. Die rein elektrische Reichweite soll bei mehr als 30 Kilometern liegen, die Werksangabe (NEFZ) für den Verbrauch beträgt 2,1 Liter / 100 km.

Günstiger Verbrauch durch Leichtbau und optimierte Aerodynamik

Der Rohbau der neuen E-Klasse besteht aus einem, gegenüber dem Vorgänger, deutlich angestiegenen Anteil an Bauteilen aus Aluminium und ultrahochfestem Stahl. Karosserieteile wie die vorderen Kotflügel, Motorhaube, Heckdeckel sowie grosse Teile von Vorder- und Heckwagen bestehen aus Aluminiumblech oder -gussteilen. Der Leichtbau reduziert den Verbrauch und ermöglicht die sportlich-agilen Fahreigenschaften der Limousine bei gleichzeitig hoher Crashsicherheit.
Einen weiteren wichtigen Beitrag zur Effizienz liefern die Aerodynamik-Werte, der cW-Wert liegt bei 0,23. Das Jalousiesystem Airpanel Advanced ist für die meisten Motorisierungen in der Line Exclusive und im Basismodell verfügbar. Es öffnet die Kühlermaske je nach Kühlleistungsbedarf mittels einstellbarer Lamellen und verbessert zusätzlich mittels einer zweiten Jalousie im Lufteinlass unterhalb des Kennzeichens die Gesamtperformance des Systems. Die ausgefeilte Aerodynamik minimiert nicht nur den Luftwiderstand (und somit den Verbrauch) sondern auch die Windgeräusche.



TeaserWir haben für Sie die Kosten von E-Autos mit herkömmlichen Autos verglichen. Zum ausführlichen Vergleich. Link

Strom Tarifrechner




TeaserSo einfach geht der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter. energietarife.com erklärt, wie es geht und worauf Sie achten müssen. Link

Gas Tarifrechner


TeaserVermeiden Sie unnötige Energiekosten. Wir zeigen ihren, wie sie beim Heizen Energie sparen können. Link


TeaserUmweltverträglicher Strom muss nicht unbeding teuer sein. Hier finden Sie alles zum Thema Ökostrom. Link

© energietarife.com 2008-2017 

Über uns | Impressum | Rechtliche Hinweise | Presse


Alle Angaben ohne Gewähr