Aktuelle Umfrage
Haben Sie schonmal den Stromanbieter gewechselt?
Ja
Nein



TeaserMancher Tarif, der auf den ersten Blick günstig erscheint, kann sich schnell als Kostenfalle entpuppen. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen. link

Facebook Button   Twitter Button   Youtube Button   Google+ Button


Newsarchiv

Know-how aus Bremen treibt Energiewende an

Zwar steht Deutschland bei Offshore-Windenergie noch am Anfang, für Bremen und die gesamte Bundesrepublik ist die Technologie aber von enormer Bedeutung. Im Vorfeld der transport logistic 2011 informierte die Initiative "Via Bremen" über die konsequente Ausrichtung des Standortes auf das Potenzial der Windenergie.

Logistikerfahrung als Hafenstandort, herausragendes Know-how aus Automobilbau und Raumfahrttechnik sowie zahlreiche Akteure aus Wissenschaft und Forschung – der Standort Bremen boomt zu Recht als einer der bedeutendsten Industriestandorte Deutschlands. Im Vorfeld der transport logistic erläuterten Mitglieder der Initiative "Via Bremen", warum Know-how aus Bremen auch für Süddeutschland von Bedeutung und eine Energiewende ohne Windenergie aus dem Norden nicht möglich ist.

Ersatz für 20 Atomkraftwerke

Wenn bis 2030 Offshore-Windkraftanlagen die Jahresleistung von 20 Atomkraftwerken erbringen sollen, führt nicht nur sprichwörtlich kein Weg an Bremen vorbei: Bis 2014 soll im Süden von Bremerhaven ein 240 Millionen Euro teures Offshore-Terminal entstehen, über das dann jährlich bis zu 160 Windkraftanlagen verschifft werden können. "Bremen hat frühzeitig die Chancen der regenerativen Energien erkannt", sagte der Bremer Senator für Wirtschaft und Häfen, Martin Günthner (SPD), am Vorabend der Messe. "Land und Region sind daher sehr gut darauf vorbereitet, einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende zu leisten."

Neue Jobs durch neue Energien

Der Bau des Terminals schafft nicht nur vor Ort die Voraussetzung für zahlreiche neue Arbeitsplätze – ein Prognos-Gutachten geht von bis zu 14.000 neuen Jobs bis zum Jahr 2040 aus –, sondern wird bundesweit die Branche beflügeln. Von der Energiewende und dem Ausbau der alternativen Energien profitieren auch namhafte Zulieferer aus dem Süden, beispielsweise der Siemens-Konzern als Produzent von Windkraftanlagen und Gasturbinen. Aufgrund zahlreicher Neuaufträge über Windkraftanlagen und Stromübertragungstechnologien konnte das Münchner Unternehmen sein Neubestellungsvolumen immerhin auf mehr als 20 Milliarden Euro steigern. Wenn der jüngste Plan des bayrischen Umweltministers Markus Söder (CSU) umgesetzt und der Anteil der Windenergie im Freistaat auf zehn Prozent erhöht wird, könnten weitere Aufträge folgen. "Die Windindustrie wird für Deutschland im 21. Jahrhundert die Rolle spielen, die die Automobilindustrie im 20. Jahrhundert inne hatte", so der Präsident der Stiftung Offshore-Windenergie, Jens Eckhoff.

Zweites Standbein als Logistikstandort

Der Industriestandort Bremen setzt aber nicht allein auf die Energiewende und Strom aus der Nordsee. Die Bremer Häfen sind auch als Logistikstandort deutschlandweit von Bedeutung. "Ohne unsere Seehäfen würde Deutschland nicht zu den exportstärksten Nationen gehören", so Detthold Aden, Vorstandsvorsitzender der BLG Logistics Group. Im vergangenen Jahr seien allein über 600.000 Fahrzeuge aus Bayern und Baden-Württemberg über Bremerhaven verschifft worden. "Das sind allein fast 60 Prozent aller Fahrzeugexporte des Hafens – und in diesem Jahr werden es noch mehr sein." Die Bedeutung Bremens für die deutsche und die internationale Wirtschaft betonte auch Hans-Joachim Schnitger, Präsident der Bremischen Hafenvertretung. Als Mitglied der Initiative "Via Bremen" forderte er die Politik auf, einen Beitrag zu leisten, "damit

der Wirtschaft die Türen für weitere Entwicklungen offen steht." Die Hafen- und Logistikwirtschaft sei in Bremen der wichtigste Wirtschaftsfaktor, der durch Offshore-Windenergie neue Wachstumsimpulse erhält. "Von der Bündelung der Kompetenzen in der Initiative ‚Via Bremen‘ versprechen wir uns daher auch eine Stärkung im internationalen Wettbewerb."

 Ratgeber Windenergie


TeaserWir haben für Sie die Kosten von E-Autos mit herkömmlichen Autos verglichen. Zum ausführlichen Vergleich. Link

Strom Tarifrechner

TeaserSo einfach geht der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter. energietarife.com erklärt, wie es geht und worauf Sie achten müssen. Link

Gas Tarifrechner


TeaserVermeiden Sie unnötige Energiekosten. Wir zeigen ihren, wie sie beim Heizen Energie sparen können. Link


TeaserUmweltverträglicher Strom muss nicht unbeding teuer sein. Hier finden Sie alles zum Thema Ökostrom. Link

© energietarife.com 2008-2017 

Über uns | Impressum | Datenschutzerklärung | Presse


Alle Angaben ohne Gewähr