Aktuelle Umfrage
Haben Sie schonmal den Stromanbieter gewechselt?
Ja
Nein



TeaserMancher Tarif, der auf den ersten Blick günstig erscheint, kann sich schnell als Kostenfalle entpuppen. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen. link

Facebook Button   Twitter Button   Youtube Button   Google+ Button


Newsarchiv

Forderungen für eine künftige Energiepolitik

Unabhängige Energieversorger fordern von der Politik, sich bei der künftigen Energiepolitik weniger von den Großkonzernen beeinflussen lassen. Stattdessen sollten alternative Anbieter und unabhängige Experten stärker gehört werden. Diese Position vertritt Robert Mundt, Gründer des konzern-unabhängigen Stromabieters FlexStrom.

"Wir brauchen für Deutschland eine ergebnisoffene Debatte um die Zukunft unserer Energieversorgung", sagt Robert Mundt, Vorstandsvorsitzender des Stromversorgers Flex Strom. Bisher habe die Bundesregierung ihre energiewirtschaftlichen Konzepte vor allem mit den großen Stromkonzernen abgestimmt. Das gelte für die aktuelle Debatte nach den Vorfällen in Japan genauso wie für die Vorgängerregierungen unter Rot-Grün oder der Großen Koalition.

Tipps zu Ökostrom

Bedürfnis der Verbraucher muss im Vordergrund stehen


"Für ein tragfähiges Konzept sollten die Einschätzungen von Experten und unabhängigen Versorgern unbedingt in die politischen Prozesse einfließen", fordert Mundt. So lasse sich beispielsweise vermeiden, dass mit Entscheidungen wie der Laufzeitverlängerung einige wenige Unternehmen begünstigt würden. Gutachter sahen durch die Laufzeitverlängerung vor allem die Energieriesen RWE, E.on, Vattenfall und Energie Baden-Württemberg (EnBW) begünstigt - mit zusätzlichen Milliarden-Einnahmen.

Die Energiepolitik in Deutschland müsse sich vor allem an den Bedürfnissen der Verbraucher orientieren. "Seit dem Beginn der Liberalisierung erleben wir eher einen Eiertanz als eine zukunftsorientierte Energiepolitik", kritisiert Mundt. Die Kosten dafür trage letzten Endes jeder einzelne Stromkunde in Deutschland.

Unabhängige Experten und alternative Versorger


Die Bundes- wie Landespolitik müsse sich endlich frei machen von dem großen politischen Einfluss aus der traditionellen Energiewirtschaft. Dies gelte ausnahmslos für alle im Bundestag vertretenen Parteien. Stattdessen solle die Politik endlich unabhängige Experten und alternative Versorger in die Diskussionen einbinden.


TeaserWir haben für Sie die Kosten von E-Autos mit herkömmlichen Autos verglichen. Zum ausführlichen Vergleich. Link

Strom Tarifrechner

TeaserSo einfach geht der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter. energietarife.com erklärt, wie es geht und worauf Sie achten müssen. Link

Gas Tarifrechner


TeaserVermeiden Sie unnötige Energiekosten. Wir zeigen ihren, wie sie beim Heizen Energie sparen können. Link


TeaserUmweltverträglicher Strom muss nicht unbeding teuer sein. Hier finden Sie alles zum Thema Ökostrom. Link

© energietarife.com 2008-2017 

Über uns | Impressum | Datenschutzerklärung | Presse


Alle Angaben ohne Gewähr