Aktuelle Umfrage
Haben Sie schonmal den Stromanbieter gewechselt?
Ja
Nein



TeaserMancher Tarif, der auf den ersten Blick günstig erscheint, kann sich schnell als Kostenfalle entpuppen. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen. link

Facebook Button   Twitter Button   Youtube Button   Google+ Button


Newsarchiv

Energieeffizienz muss laut Merkel bezahlbar bleiben

Die Initiative Erdgas pro Umwelt (IEU) begrüßt den Appell der Bundeskanzlerin für mehr Energieeffizienz im Gebäudebestand, den sie anlässlich des 125. Zentralverbandstags von Haus & Grund in Berlin an die Hausbesitzer richtete. Sanierungsmaßnahmen für Hausbesitzer müssten dafür jedoch bezahlbar bleiben.

Zudem müsse ihre Umsetzung sozialverträglich möglich sein. Eine herausragende Rolle komme daher der Heizungsmodernisierung zu. "Die Bundeskanzlerin setzt mit ihrer Rede die richtigen Zeichen", bewertet Bernhard Funk, Sprecher der IEU, den Auftritt. "Sie lenkt den Blick auf den Gebäudebestand. In der Tat schlummert hier ein riesiges Potenzial für Energieeffizienz, das wir bislang viel zu wenig nutzen". So entsprechen in Deutschland über drei Viertel der 18 Millionen bestehenden Heizanlagen nicht mehr dem Stand der Technik und arbeiten ineffizient, wie Statistiken von Schornsteinfegerhandwerk und Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) belegen.

Energieeffizienzklassen bei Haushaltsgeräten

Der Schlüssel zu mehr Energieeffizienz

Dieses Potenzial könne nur gehoben werden, wenn den Hausbesitzern bezahlbare Wege zu mehr Energieeffizienz aufgezeigt würden. "Die Modernisierung alter Heizungen ist ein entscheidender Schlüssel zu mehr Energieeffizienz im Bestand", so Funk. "Wer wirklich etwas für das Klima erreichen will, der muss Lösungen bieten, die für die breite Masse der Haushalte erschwinglich sind. Erdgas-Brennwerttechnik ist eine solche Lösung."

Chancen nutzen

Mit rund 8.000 Euro Investitionssumme amortisiert sich eine Brennwertheizung je nach Ausgangszustand des Gebäudes in weniger als sieben Jahren. Zum Vergleich: Die vollständige Dämmung eines Einfamilienhauses kostet rund 55.000 Euro und amortisiert sich damit erst nach 48 Jahren. Dies geht aus Berechnungen des Instituts für Technische Gebäudeausrüstung Dresden (iTG) für den IEU-Modernisierungskompass 2011 hervor. Für Funk sprechen diese Zahlen eine eindeutige Sprache: "Die Chancen der Heizungsmodernisierung sind immens. Zeit, dass wir sie nutzen."


TeaserWir haben für Sie die Kosten von E-Autos mit herkömmlichen Autos verglichen. Zum ausführlichen Vergleich. Link

Strom Tarifrechner

TeaserSo einfach geht der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter. energietarife.com erklärt, wie es geht und worauf Sie achten müssen. Link

Gas Tarifrechner


TeaserVermeiden Sie unnötige Energiekosten. Wir zeigen ihren, wie sie beim Heizen Energie sparen können. Link


TeaserUmweltverträglicher Strom muss nicht unbeding teuer sein. Hier finden Sie alles zum Thema Ökostrom. Link

© energietarife.com 2008-2017 

Über uns | Impressum | Datenschutzerklärung | Presse


Alle Angaben ohne Gewähr