Aktuelle Umfrage
Haben Sie schonmal den Stromanbieter gewechselt?
Ja
Nein



TeaserMancher Tarif, der auf den ersten Blick günstig erscheint, kann sich schnell als Kostenfalle entpuppen. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen. link

Facebook Button   Twitter Button   Youtube Button   Google+ Button


Newsarchiv

Das ökologische Haus – Tipps zum grünen Hausbau

Zum neuen Jahr informiert der Blog von GrünHausEnergie rund um den ökologischen Hausbau. Von der Wahl des Grundstücks über die ökologisch richtige Entscheidung des Baustoffs bis hin zur korrekten Wahl der Farbe – hier findet man alles, was für den nachhaltigen Bau des eigenen, ökologischen Hauses relevant ist.

Wir befinden uns in einer Zeit, in der ständig über stetig steigende Belastungen für Boden, Wasser, Pflanzen und im Allgemeinen um das Klima diskutiert wird. Gerade Bauherren befinden sich nun in der Lage, aktiv etwas für den Schutz der Umwelt zu tun und statt eines CO2-produzierenden Fertighauses ein ökologisch nachhaltiges Denkmal für die Zukunft zu errichten. Es soll sich aber mindestens genauso komfortabel leben lassen wie in einem Haus "von der Stange", welches aber gleichzeitig ungleich günstiger im Betreib ist. Im Blog von GrünHausEnergie dreht sich momentan alles um das Thema "Das ökologische Haus", Hier können sich zukünftige Bauherren ausführlich informieren.

So funktioniert ein Passivhaus

Ökohaus - aber richtig

Viele Baufirmen werben inzwischen mit ökologischen Häusern, die in vielen Gebieten den Richtlinien von Umweltschutz und Energiebilanz entsprechen; doch längst nicht alles, wo "Ökohaus" drauf steht, enthält auch tatsächlich ein ökologisches Haus. Einer der wichtigsten Planungspunkte steht ganz am Anfang bei der Wahl des richtigen Grundstücks. Hier ist insbesondere darauf zu achten, möglichst viel Sonneneinstrahlung ausnutzen zu können und bestenfalls auf dem Grundstück noch Platz für Regenwassernutzungs- sowie zusätzliche Photovoltaikanlagen einzuplanen.

Vom Grundstück bis zu Wandfarbe

Spätestens bei der Wahl des richtigen Baustoffes muss man sich aber Gedanken machen, wie energiesparend und umweltverträglich das zukünftige Eigenheim sein soll. Ob atmungsaktiver Blähbeton, der besonders für Allergiker und Asthmatiker geeignet ist oder doch Lehmziegel, die sich durch eine besonders gute Isolationswirkung auszeichnen? Auch Solarzellen für das Dach und eine besonders energiesparende Heizungsanlage sind schon fast Voraussetzung, um die Energiebilanz des Hauses zu verbessern und eventuell sogar zusätzlichen Strom zu produzieren. Und schließlich muss auch darauf geachtet werden, welche Farben für den Anstrich des Hauses verwendet werden, denn die meisten Lacke sind hochgradig giftig und extrem schädlich für die Umwelt.

Weitere Hinweise zu ökologischen Alternativen bei sämtlichen Bauschritten und viele Tipps zum Energiesparen und einem ökologischen Lebensstil finden sich im Blog von GrünHausEnergie.


TeaserWir haben für Sie die Kosten von E-Autos mit herkömmlichen Autos verglichen. Zum ausführlichen Vergleich. Link

Strom Tarifrechner




TeaserSo einfach geht der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter. energietarife.com erklärt, wie es geht und worauf Sie achten müssen. Link

Gas Tarifrechner


TeaserVermeiden Sie unnötige Energiekosten. Wir zeigen ihren, wie sie beim Heizen Energie sparen können. Link


TeaserUmweltverträglicher Strom muss nicht unbeding teuer sein. Hier finden Sie alles zum Thema Ökostrom. Link

© energietarife.com 2008-2017 

Über uns | Impressum | Datenschutzerklärung | Presse


Alle Angaben ohne Gewähr