Aktuelle Umfrage
Haben Sie schonmal den Stromanbieter gewechselt?
Ja
Nein



TeaserMancher Tarif, der auf den ersten Blick günstig erscheint, kann sich schnell als Kostenfalle entpuppen. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen. link

Facebook Button   Twitter Button   Youtube Button   Google+ Button


Newsarchiv

Bundesministerin von BioEnergie Parks überzeugt

Bei einer eingehenden Betriebsbesichtigung informierte sich die Ministerin über das Anlagenkonzept des NAWARO BioEnergie Parks und wies darauf hin, dass Energie aus Biomasse schon heute einen Anteil von 70 Prozent an der gesamten aus regenerativen Quellen erzeugten Energie in Deutschland habe.

Gerade Biogas habe, sofern es nachhaltig erzeugt werde, durch seine Speicherfähigkeit den großen Vorteil, Schwankungen von Solar- und Windenergie auszugleichen und könne damit für eine optimale Auslastung der Netze sorgen. Es liege daher auf der Hand, dass Energie aus nachhaltiger Biomasse einen wichtigen Beitrag zur Treibhausgasminderung leisten könne.

Energie für mehr als 50.000 Haushalte

Eckhard Pratsch, als Leiter Standortentwicklung im Unternehmen, u. a. auch zuständig für die landwirtschaftliche Koordination der Anlagen, griff den Nachhaltigkeitsaspekt auf: "Neben der Wirtschaftlichkeit ist gleichermaßen die nachhaltige Bewirtschaftung unserer Anlagen entscheidend für eine zuverlässige Energieversorgung mit Biogas. Unser BioEnergie Park wurde als eine der ersten Biogasanlagen in Deutschland nach den Nachhaltigkeitsverordnungen für Biomasse und Biokraftstoff zertifiziert und erfüllt damit bereits heute schon die ab 2017 geltenden THG-Minderungswerte. Somit können wir hier jährlich rund 50.000 Haushalte bedarfsgerecht und nachhaltig mit Energie versorgen."

Vorreiterrolle für Mecklenburg-Vorpommern

Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus betonte, dass das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, Standort der NAWARO BioEnergie Parks, eine Vorreiterrolle in Deutschland einnehme, was die Erzeugung von Energie aus erneuerbaren Quellen betreffe. So wird der Wärmebedarf für Privathaushalte und Wirtschaft in M-V bereits zu 50 % aus im Land erzeugter EE-Wärme gedeckt. Nach Auffassung des Ministers sei die Erhöhung der Ackerflächen für Biomasse auf ein Drittel der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche möglich, ohne dabei jedoch die Nahrungs- oder Futtermittelproduktion zu gefährden.

Die NAWARO BioEnergie AG betreibt in Güstrow und Penkun die Produktion von Bio-Erdgas im industriellen Maßstab. In Mecklenburg-Vorpommern hat dies schon für ca. 100 direkte und weitere 120 indirekte Arbeitsplätze im Transport- und Landwirtschaftsbereich gesorgt.

 Energie selbst erzeugen


TeaserWir haben für Sie die Kosten von E-Autos mit herkömmlichen Autos verglichen. Zum ausführlichen Vergleich. Link

Strom Tarifrechner

TeaserSo einfach geht der Wechsel zu einem neuen Stromanbieter. energietarife.com erklärt, wie es geht und worauf Sie achten müssen. Link

Gas Tarifrechner


TeaserVermeiden Sie unnötige Energiekosten. Wir zeigen ihren, wie sie beim Heizen Energie sparen können. Link


TeaserUmweltverträglicher Strom muss nicht unbeding teuer sein. Hier finden Sie alles zum Thema Ökostrom. Link

© energietarife.com 2008-2017 

Über uns | Impressum | Datenschutzerklärung | Presse


Alle Angaben ohne Gewähr